VSE Vorgespannte Elementdecke
VSE Vorgespannte Elementdecke

Weitere Infos

Die vorgespannten Elementdecken werden als Halbfertigteildecken gemäß „ÖNORM EN 13747“ Betonfertigteile-Deckenplatten mit Ortbetonergänzung“ produziert. Die Betonplatten werden im direkten Verbund mit 7-drähtigen Litzen vorgespannt. Der Verbund zum Aufbeton wird entweder nur über die raue profilierte Fertigteiloberfläche oder auch über einbetonierte Gitterträger sichergestellt.

Die einzelnen Elemente werden mittels Ortbetonergänzung, sowie Stoß-, Abriss- und Ringankerbewehrung zu tragfähigen Deckenscheiben verbunden, welche die horizontale Gebäudeaussteifung optimal sicherstellen. Weiters ist durch die Halbfertigteilbauweise auch die Ausführung von Durchlaufträgersystemen und die Ausbildung der Unterzüge als Plattenbalken möglich.

Durch die exzentrische Vorspannung werden die Deckenverformungen deutlich reduziert. Das ermöglicht schlankere Konstruktionen beziehungsweise größere Spannweiten und damit größerer Flexibilität in der Nutzung. Die geringere Deckenstärke spart außerdem Gebäudehöhe ein und verringert die Fundamentlasten.

Alle Infos im PDF Format

Typenblatt herunterladen
Ansprechpartner

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für den Bereich VSE Vorgespannte Elementdecke

Ihr persönlicher Ansprechpartner